Show-im-Zelt_Tina-Peißker.jpg

Aktuelles

Klang der Stolpersteine 2021

Auch in diesem Jahr findet anlässlich des 9. November, dem Tag der Reichspogromnacht 1938, wieder der Klang der Stolpersteine in Jena statt. An der politisch-künstlerischen Aktion Jenaer Bürger, initiiert und koordiniert von Klaus Wegener, Prof. Gerhard Paulus und Till Noack, nehmen wieder über 200 Künstlerinnen und Künstler aus Jena und Umgebung teil. An speziell ausgewählten Orten der Stadt finden zeitgleich Kurzkonzerte und kleine Performances statt. Zu einer vereinbarten Zeit singen und spielen dann alle Künstler, Zuhörer, Passanten, Helfer an ihren jeweiligen Orten, über die ganze Stadt verteilt, das gleiche Lied. Es ist „Dos Kelbl“, ein Lied aus dem Jahr 1940 in jiddischer Sprache. Es handelt von Leid und Freiheitssehnsucht.


Das MoMoLo Jugendvarieté beteiligt sich mit einer theatralen Zirkusperformance ab 17.45 Uhr auf dem Jenaer Holzmarkt. Weitere Infos findet ihr im Flyer!

Flyer Klang der Stolpersteine 2021
.pdf
Download PDF • 1.59MB